Armaturen mit Essig von Kalk befreien – bitte nicht!

0 keine Tags Permalink 0

In vielen Haushalten werden Armaturen mit Essig von Kalkablagerungen befreit. Klappt doch hervorragend, oder? Hersteller verchromter Armaturen blutet dabei aber das Herz! Sie raten dringend davon ab, zur Reinigung von hochglänzenden Hightech-Reglern Essig zu verwenden, denn der verstärkt bei kupferhaltigen Verbindungen die Korrosion.

Es stimmt, dass essighaltige Putzmittel Kalkflecken entfernen, jedoch schauen Wasserhahn und Co. dann schon nach kurzer Zeit alt und verbraucht aus. Zitronensäure wirkt übrigens ähnlich aggressiv, auch wenn sie Kalk ebenso erfolgreich zu Leibe rücken würde.

Die einzige Methode, Armaturen ohne Beschädigung kalkfrei zu halten, besteht darin, sie nach der Benützung trocken zu reiben.

Lassen Sie sich doch unverbindlich von einem MHK Küchenspezialisten in Ihrer Nähe beraten:

Zur Händlersuche

 

 

Quelle: Ludger Fischer „Noch mehr Küchenirrtümer“ S. 78 f.

Foto: © Blanco

 

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *