Mayonnaise Tricks

Sowohl im Sommer als auch im Winter ist die Mayonnaise auf unseren Tellern ein Dauerbrenner. In der heißen Jahreszeit ist sie die wohl beliebteste Grillsauce, in kalten Monaten Retter mancher Mahlzeit. Mayonnaise selbst zu machen sollte daher zu den Talenten eines jeden Hobby-Kochs gehören. Geht aber dennoch etwas daneben, haben wir hier sechs Tricks, um deine Sauce zu retten.


Trick 1

Deine Mayonnaise gelingt am besten, wenn du für die Zubereitung eine warme Schüssel verwendest. Stelle sie am besten beim Rühren mit der Hand auf ein heißes Tuch und verwende immer zimmerwarme Zutaten.

Trick 2

Bloß keine Hektik mit dem Öl! Anfangs nur tropfenweise in kleinen Portionen beimengen und warten, bis eine Bindung entsteht. Wird deine Sauce zu dick, einfach mit etwas Wasser oder Zitronensaft korrigieren.

Trick 3

Ist deine Mayonnaise bereits geronnen, einfach ein paar Tropfen kochendes Wasser unterrühren. Klappt es immer noch nicht, kannst du in einer separaten Schüssel ein Eigelb, einen Schuss Essig, etwas Salz und ein paar Tropfen Öl mischen und danach diese Ei-Mischung langsam in die geronnene Mayonnaise einrühren.

Trick 4

Sollte deine Sauce zu dünn sein, einfach unter ständigem Rühren Öl hinzufügen.

Trick 5

Eine frisch zubereitete Mayonnaise hält nicht länger als einen Tag und sollte unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ansonsten kann es sehr leicht zur Bildung von Salmonellen kommen. Daher geh lieber auf Nummer sicher und verbrauche sie rechtzeitig.

Trick 6

Solltest du dennoch einmal ins Regal greifen und Mayonnaise kaufen, dann kannst du mit einem Eidotter etwas schummeln. Diesen einfach unterrühren, denn so verliert die gekaufte Sauce ihren schalen Geschmack und sieht weitaus appetitlicher aus.

 

Mayonnaise Rezept

Du brauchst für 250 g:  

  •          2 frische Eidotter
  •          1 TL Senf
  •          ¼ l geschmacksneutrales Öl (beispielsweise Sonnenblumenöl)
  •          1–2 EL Zitronensaft
  •          Salz, Pfeffer und Zucker

 

Zunächst das Eigelb mit dem Senf in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen kurz verrühren. Danach 1/5 des Öls langsam in die Masse einrühren – am besten tröpfchenweise – bis sich Öl und Eigelb zu einer glatten Creme verbinden. Ständig weiterrühren und so das restliche Öl zugießen, bis sich eine dicke Mayonnaise bildet. Am Ende noch mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Und fertig!

Sollte dennoch etwas daneben gehen, rettest du mit unseren sechs Tricks bestimmt jede Mayonnaise und somit dein Grillfest.

MHK Küchenspezialisten Händlersuche


Weitere interessante Beiträge:

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *