Trick: So kocht Milch nicht mehr über!

Ein Glas warme Milch heilt beinahe alle Wunden – einmal jedoch nicht aufgepasst, schwappt sie über und hinterlässt ein weiteres Problem.

Jeder kennt die nervigen Flecken eingebrannter Milch am Kochfeld. Damit es aber gar nicht erst soweit kommt, gibt es einen wahren Profi-Tipp.

Topf mit Butter einstreichen

Streiche den oberen Rand des Topfes mit Butter ein und wie von Zauberhand wird deine Milch nicht mehr überkochen. Das Fett der Butter verhindert, dass sich das Eiweiß in der Milch zu einem Netz bildet. Das hat zur Folge, dass der Schaum zusammenfällt und die Milch nicht überlaufen kann.

Die Topfform

Ein weiterer Tipp ist auch die Verwendung eines konischen, also kegelförmigen, Topfes. Wird dieser nämlich nach oben hin weiter, zieht sich der Schaum beim Aufsteigen auseinander und kippt vor dem Überlaufen bereits wieder zusammen. Das Resultat ist heiße Milch ohne lästige Flecken.

Ausstattung vom Profi

Neff Induktion Kochfeld MHK Küche Kochen

NEFF Autarkes Elektrokochfeld FlexInduktion T54

Neben diesem Tipp und dem richtigen Topf, brauchst du selbstverständlich auch den richtigen Herd in der Küche. NEFF bietet mit seinen FlexInduction-Kochfeldern Zonen, in denen du Töpfe und Pfannen frei verschieben kannst. Automatisch werden diese erkannt  und nur über den magnetischen Boden erhitzt. Die restliche Kochzone bleibt dabei kalt. Durch das punktuelle Erhitzen deines Geschirrs und den eingebauten Kochsensor gibt es kein lästiges Überkochen mehr, da das Feld von NEFF kontinuierlich die Kochtemperatur regelt.

Fiese Flecken gehören somit der Vergangenheit an.

MHK Küchenspezialisten Händlersuche


Weitere interessante Beiträge:

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *