Rezepte zum Valentinstag

0 keine Tags Permalink 31

Tipps für unvergessliche Stunden zu zweit

Der Tage der Liebe steht vor der Tür – und dass diese bekanntlich durch den Magen geht, ist kein Geheimnis. Dass Restaurants an diesem Tag völlig überfüllt und überteuert sind auch! Warum also nicht selbst den Kochlöffel schwingen und seine Liebsten mit einem selbstgekochten Menü überraschen? Wir haben hier ein paar Tipps für dich, damit dieser Tag unvergesslich wird.


Schokolade zum Frühstück

Der Inbegriff von Gemütlichkeit am Morgen ist ein Frühstück im Bett. Wieso also diesen wunderbaren Tag nicht nutzen, um den oder die Liebste mit Leckereien zu wecken? Frischer Kaffee , Pancakes mit Schokolade oder eine selbstkreierte Eierspeise lassen jedes Herz höher schlagen. Echte Profis schenken dazu auch noch ein Glas Sekt oder gar Champagner ein. Wer so in den Tag startet kann beinahe nichts mehr falsch machen.

Gewusst dass, ein Volksglaube besagt, dass Mädchen den Mann heiraten werden, den sie am Valentinstag als erstes erblicken? Kein Wunder also, dass Männer schon frühmorgens ihrer Angebeteten Blumen überreichen.


Etwas Besonderes gefällig?

000_MHK_Valentinstag_ray-rui-DacVOloJqso-unsplash

Viel zu selten gönnen wir uns zuhause etwas Besonderes. Wieso eigentlich? Auch in den eigenen vier Wänden darf es Kaviar, Trüffel und Meeresfrüchte geben. Zaubert aus Kerzen, Servietten und einem schön gedeckten Tisch euer eigenes Haubenlokal. Wer gerne zusätzlich noch kreativ werden möchte kann aus simplen Dingen etwas ganz Spezielles kreieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Herz-Toast? Dafür einfach mit einer herzförmigen Ausstechform die Mitte des Brots ausstechen und toasten oder mit einem Spiegelei darin anrichten.

Fun Fact: Wieso gilt eigentlich die Rose als die Blume der Liebenden? Der Sage nach hat Eva, als sie und Adam aus dem Paradies vertrieben wurden, eine Rose in die weltlichen Gärten mitgebracht. Daher wird die Blume mit Evas Liebe zu Adam verbunden und ist bis heute ein Symbol der Zuneigung geblieben.


Auf- bzw. Anregung erwünscht

000_MHK_Valentinstag_micheile-henderson-t05q7TZObzc-unsplash

Wie ihr wisst, gibt es zahlreiche Lebensmittel, denen eine libidosteigernde Wirkung nachgesagt wird. Wieso also nicht im Garten von Mutter Natur nach anregenden Zutaten stöbern? Spargel, Sellerie, Spinat oder Artischocken sollen das sexuelle Verlangen steigert. Wer es auch geschmacklich scharf mag kann zu Chili oder Ingwer greifen. Der Korianderpflanze wird ebenfalls eine anregende Wirkung zugeschrieben – fragt aber lieber vorab euren Partner, ob er dieses Gewürz mag, denn geschmacklich scheiden sich hier die Geister. Koriander


5-Sterne-Spa – aber zuhause

000_MHK_Valentinstag_shutterstock_1576666267_©Photoroyalty

Was gibt es Schöneres, als nach dem Essen gemeinsam im Food-Koma zu liegen? Und wer sagt, dass man sich zuhause kein eigenes Spa einrichten kann? Niemand – deshalb greift zu Kerzen, Schaumbad, Massageöl und Co und verbreitet echte Wellnessatmosphäre. Am besten startet ihr mit einem Entspannungsbad zu zweit und vollendet den wunderschönen Tag mit einer entspannenden Massage.


Kein Couch-Potato?

Euch ist ein gemütlicher Abend zuhause einfach nicht aufregend genug, aber überfüllte Restaurants sind auch keine Alternative? Wie wäre es dann stattdessen mit einem gemeinsamen Kochkurs? Der kann geplant oder raffiniert als Überraschungsgeschenk verpackt sein. Entführe deine oder deinen Liebsten einfach in eine andere Küche und lernt neue Gerichte kennen. Das schweißt zusammen und bringt gemeinsame Erinnerungen. Wer danach noch nicht genug hat, kann beim Tanzen die verkochten Kalorien mit einem feurigen Hüftschwung wieder abtrainieren.

Übrigens: Der Valentinstag gilt nicht ausschließlich den Verliebten. Die Finnen zum Beispiel feiern am 14. Februar den Tag der Freundschaft, an dem man Freunden und Familie kleine Aufmerksamkeiten schenkt. Eine Tradition, die wir gerne auch in Österreich aufnehmen könnten.

Wofür ihr euch auch entscheidet – wichtig ist, dass dieser Tag für beide so stressfrei wie möglich ablaufen soll. Schließlich ist es der Tag der Liebe und nicht der übertriebenen Geschenke. Zeit, Aufmerksamkeit und Zuneigung ist immer noch das Wertvollste in unserem Leben.


MHK Küchenspezialisten Küchenstudio


Weitere interessante Beiträge:

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *