Wie macht man perfekte Eiswürfel?

0 keine Tags Permalink 0

Tipps und Tricks von Barkeepern

Eisgekühlte Drinks runden das Sommerurlaubsfeeling so richtig ab und schenken dir bei der nächsten Hitzewelle eine verdiente Abkühlung. Im Idealfall helfen dabei die Eiswürfel, die perfekte Balance zwischen den Aromen deines Sommerdrinks zu schaffen. Wer bisher glaubte, es brauche nur Wasser, eine Eiswürfelform und einen Gefrierschrank wird nun eines Besseren belehrt.


Was raten uns die Eiswürfel-Profis?

000_MHK_Eiswuerfel_shutterstock_1744025900_©Elena-Gordeichik

Barkeeper und Cocktailexperten sind sich einig, dass das Thema der perfekten Eiswürfel lange Zeit vernachlässigt wurde und diese den Geschmack eines Getränks maßgeblich beeinflussen können. Ein Tipp lässt besonders staunen: Auch die Größe und die Form der Eiswürfel sind nicht egal. Je höher der Alkoholgehalt des Getränks ist, desto wichtiger ist es, dass wenig Wasser deinen Drink verwässert, dieser aber so lange wie möglich kühl bleibt. Einen großen Eiswürfel dafür einzusetzen, ist das Geheimnis so manchen Barkeepers.


Perfekt klare Eiswürfel sind geduldige Handarbeit

000_MHK_Eiswuerfel_shutterstock_66608092_©Maridav

Will man es den Profis nachmachen und kristallklare Eiswürfel herstellen, braucht es außerdem noch einen wichtigen Faktor – nämlich Zeit und ein paar Tricks. Dazu legt man die Eiswürfelform in eine zusätzliche Kühlbox, gießt in die Form als auch den Behälter Wasser bis zur Oberkante der Eiswürfelform und lässt das Ganze langsam im Tiefkühler gefrieren. Holt man danach das Gefrorene aus dem Eisschrank und lässt es etwas antauen, kann man nach Entfernen das außen anliegenden Eises perfekte kristallklare Eiswürfel aus der Eiswürfelform holen.


Welche Eiswürfelform ist die beste?

Ob Plastik, Silikon oder Metall – die Auswahl an Eiswürfelbehältern ist riesig. Wichtig ist laut den Experten die Geschmacksneutralität des Materials. Die klassische Eiswürfelform eignet sich für jeden Drink. Hände weg von zylinderförmigen Eiswürfelformen mit einem tiefen Loch in der Mitte! Diese verwässern laut den Profis jeden Drink zu stark.


Fürs Auge – Eiswürfel mit Früchten und Blüten

000_MHK_Eiswuerfel_shutterstock_428799592_©Elena-Veselova

Wer zum Sommerfest seine Gäste mit blüten- oder früchtengefüllten Eiswürfeln beeindrucken möchte freut sich bestimmt über diesen Tipp: Die Früchte bleiben genau in der Mitte, wenn man sie mit einem Zahnstocher aus Metall fixiert – einer aus Holz wäre nur schwer zu entfernen.


Besondere Trends

  • aus Japans Bars – großer Eisball

Diese kunstvoll aus Eisblöcken geklopften Hingucker sind besonders für alkoholstärkere Drinks geeignet, lassen sich aber mittlerweile auch zuhause zubereiten, da bereits geeignete Formen im Handel erhältlich sind.

  • Crushed Ice
    Was wäre ein Mojito oder Caipirinha ohne eine ordentliche Portion Crushed Ice? Hier kommt es stark auf das Mundgefühl an, das diese Drinks so besonders macht. Crushed Ice kann man selbst in einem wasserdichten Beutel herstellen, in einem Eiscrusher oder in einem Standmixer schubweise zerkleinern.

So vielfältig deine Sommerdrinks auch sind, genauso mannigfaltig sind auch die Formen der Kühlung mittels der Eiswürfel. Probier es einfach aus – wir wünschen einen erfrischenden Sommer!

Bildnachweis:

Shutterstock ©S_Photo, ©Elena Veselova, ©Elena Gordeichik, ©Maridav


Weitere interessante Beiträge:

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *