Must-haves für die Küche: Das darf in der Grundausstattung nicht fehlen!

1 keine Tags Permalink 0

Der Umzug in die erste eigene Wohnung oder der Kauf einer neuen Küche ist meist eine große Investition und oftmals wird ein wichtiger Baustein im Budget vergessen: die Grundausstattung der Küche! Die wichtigsten Überlegungen und Must-haves für die Küche haben wir in diesem Beitrag für dich zusammengefasst.  


Die wichtigsten Kochutensilien für die Küche

Wenn du noch keine Kochutensilien besitzt und deine Küche neu ausstatten kannst, solltest du besonders viel Zeit in die Auswahl und den Kauf der richtigen Ausstattung investieren. Spontane und unüberlegte Fehlkäufe sind nicht nur teuer, sondern nehmen auch noch viel Platz weg, wenn sie ganz hinten in den Schränken verschwinden, weil du sie nicht wegschmeißen möchtest. Investiere besser vorab viel Zeit mit der Auswahl, damit du dein Budget richtig einsetzt.


Töpfe, Pfannen, Messer und Besteck

Beim Kauf der Kochutensilien solltest du viel Wert auf Qualität und Haltbarkeit legen, denn die Kochgegenstände des täglichen Bedarfs werden stark beansprucht.

Kochtöpfe und Pfannen werden oft mehrmals täglich genutzt und gereinigt, deshalb ist hier die Verarbeitung besonders entscheidend. Wenn dein Budget für die Grundausstattung begrenzt ist, investieren in wenige, aber hochwertige Töpfe und Pfannen von Markenherstellern. Für den Einstieg reichen ein großer und einer kleiner Topf sowie eine beschichtete und eine unbeschichtete Pfanne.

Dieselben Kriterien gelten auch für den Kauf der Messer. Mit einem Gemüsemesser, einem Brotmesser und einem Universalmesser bist du zum Start bestens ausgerüstet. Wenn du dich für eine Messerserie eines Markenherstellers entscheidest, kannst du zu einem späteren Zeitpunkt das Set mit weiteren Messern erweitern. Eventuell bietet der Hersteller auch ein korrespondierendes Besteckset und Kochbesteck aus derselben Linie an.


Geschirr und Gläser

Beim Kauf des Geschirrs empfehlen wir ein erweiterbares Set von einem Markenhersteller zu kaufen, sodass du dieses zu einem späteren Zeitpunkt ergänzen kannst. Am Anfang reichen meist Suppenteller, Hauptspeisenteller, Dessertteller, Salatschüsseln, Müslischüsseln und Kaffeetassen für 4 Personen aus. Wenn sich die Anzahl der Personen im Haushalt erweitert, kannst du das Geschirr um weitere Gedecke erweitern. Nach Bedarf wird das Geschirr mit passendem Zubehör wie Eierbechern, einer Zuckerdose oder einem Milchgefäß ergänzt, bis das Set für deine Anforderungen vollständig ist.

Bei den Gläsern kannst du ebenso vorgehen. Am Anfang benötigst du nur Trinkgläser, die du später mit Rotwein- und Weißweingläsern, Biergläsern oder Tumblern ergänzt – je nachdem, was du gerne trinkst und für welche Anlässe die Gläser benötigt werden.


Weiteres Zubehör für die Küchengrundausstattung

Folgende Dinge vervollständigen die Grundausstattung deiner Küche:

  • Schneidebretter
  • Reibe
  • Aufbewahrungsgläser, Flaschen und Frischehalteboxen
  • Messbecher
  • Sparschäler
  • Brotbox
  • Geschirrtücher
  • Handmixer und Stabmixer
  • Wasserkocher (falls du ein Induktionskochfeld besitzt, ist ein Wasserkocher überflüssig, da das Wasser auf dem Kochfeld effizienter erwärmt wird)

Küche einrichten: Unverzichtbare Küchengeräte

Neben den passenden Kochutensilien sind auch die richtigen Küchengeräte entscheidend für die Einrichtung der Küche. Gerade bei der Planung einer neuen Küche solltest du deinen Bedarf analysieren und überlegen, was für dich unverzichtbar ist und welche Küchengeräte später ergänzt werden können. Hier findest du einen Überblick zu den Must-haves der Küchengeräte.

Kühlschrank

Eine Küche ohne Kühlschrank ist wohl undenkbar! Moderne Kühlschränke sind eine Investition für viele Jahre, deshalb solltest du bei der Auswahl viel Wert auf Energieeffizienz sowie Qualität legen und auch darauf, ob der Kühlschrank zu deinen Bedürfnissen in Punkto Größe und Aufteilung passt.


Kochplatte, Backofen und Dampfgarer

Neben dem Kühlschrank sind eine Kochplatte und der Backofen aus der Küche nicht wegzudenken. Auch hier sollte bei der Anschaffung auf die Qualität geachtet werden, da die Geräte täglich im Einsatz sind. Wenn du auf gesundes Essen großen Wert legst, ist ein Dampfgarer ebenfalls eine Überlegung wert. In vielen Fällen ist eine Mikrowelle dafür ein eher verzichtbares Küchengerät!
 

Spülmaschine

Nur wenige Menschen verzichten auf den Komfort einer Spülmaschine und deshalb zählt dieses Küchengerät ebenfalls zu den Must-haves. Eine Einbauspülmaschine fügt sich nahtlos in die Küche und ist von außen kaum als Solche zu erkennen. Je nachdem wie groß dein Haushalt ist, kannst du dich für eine 45 Zentimeter oder 60 Zentimeter breite Spülmaschine entscheiden.

Tipp: Für sehr kleine Küchen besteht die Möglichkeit, einen Kompaktgeschirrspüler einzubauen, der nur 45 Zentimeter hoch ist.


Kaffeemaschine

Wenn du eine neue Küche kaufst und einen hohen Kaffeeverbrauch hast, kann es sich lohnen, über eine Einbaukaffeemaschine nachzudenken. Optisch ist es viel schöner, wenn Küchengeräte integriert werden und nicht auf der Arbeitsfläche stehen.


Nice to have Küchengeräte

Wenn du noch ausreichend Budget und Platz zur Verfügung hast, kannst du bei entsprechendem Bedarf über die Anschaffung von folgenden Küchengeräten nachdenken. Überlege bitte aber vor dem Kauf, ob du für diese Küchengeräte auch ausreichend Stauraum zur Verfügung hast.

  • Küchenmaschine
  • Entsafter
  • Toaster
  • Air Fryer

Diese Aufgaben muss eine Küche erfüllen

Neben den richtigen Küchengeräten und der Grundausstattung muss eine Küche auch noch über weitere Must-haves verfügen, um alle Bedürfnisse zu erfüllen. Diese Punkte sollten bei der Planung unbedingt beachtet werden.
Zu den Must-haves zählen unter anderem pflegeleichte Oberflächen, ausreichend Stauraum und ein gemütlicher Essplatz.

Wenn du diese Punkte bei der Küchenplanung beachtest, wirst du dich in deiner Küche rundum wohlfühlen!


Bildnachweis:

shutterstock: ©Daniel Jedzura , ©Beyond Timeliloon


MHK Händler Küchenstudios Österreich Vorstellung


Weitere interessante Beiträge:

0 Kommentare
  • Aria Weidmann
    27. Juni 2021

    Wir haben eine neue, moderne Küche und nun soll diese auch passend eingerichtet werden. Ich benötige auf jeden Fall neues Geschirr. Die Idee, dabei ein erweiterbares Sets von einem Hersteller zu nutzen um später bei Bedarf entsprechende Teile zu ergänzen, finde ich wirklich sinnvoll. Aktuell besitze ich nämlich nur zusammengewürfelte Teile.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.