Ewige Fragen rund ums Thema Ei – die Antworten auf einen Blick!

0 keine Tags Permalink 28

In ganz Österreich werden nun wieder fleißig Ostereier gefärbt. Immer wieder tauchen dabei die gleichen Fragen rund ums Ei auf. Was ist der Unterschied zwischen braunen und weißen Eiern? Wann lassen sich Eier gut schälen? Wie vermeide ich das Platzen der Schale beim Kochen? Was bedeutet die Nummer auf dem Ei und warum sollte sie uns so wichtig sein? Wir haben die interessantesten Fragen und Antworten rund ums Ei zusammengestellt:

Braune und weiße Eier – wo liegt der Unterschied?

Ob ein Huhn nun ein weißes oder ein braunes Ei legt, hat nichts mit der Farbe seines Gefieders zu tun. So kann ein weißes Huhn auch braune Eier legen – das ist in der Genetik des Tieres verankert und hat nichts mit seiner Ernährung zu tun. Zum Ausblasen eignen sich braune Eier besser, da sie eine dickere Schale haben als weiße. Die helleren kann man dafür zum Färben nehmen. Generell ist es besser, kleinere Eier zu verwenden. Sie sind von jüngeren Hennen – die besonders glatte Schale nimmt die Farbe besser an.

mhk küchen händlersuche

Warum lassen sich manche Eier nicht schälen? Tipps zur Lagerung!

Am besten schälen lassen sich Eier, die nach dem Legen ca. 8 Tage im Kühlschrank gelagert wurden. Dann haben sie nämlich zwischen Schale und Eiklar eine Luftblase entwickelt. Den Legezeitpunkt kann man schnell errechnen: Vom Mindesthaltbarkeitsdatum einfach 28 Tage zurückzählen. Dass sich Eier durch Abschrecken mit kaltem Wasser besser schälen lassen, ist ein klassischer Küchenmythos.

Wichtig:
Eier immer mit der Spitze nach unten im Eierfach lagern. So verhindert man das Aufsteigen der Luftblase. Die Eier bleiben so länger haltbar.

Tipps zum Ostereier-Färben

  • Bevor die Eier gefärbt werden, sollte man sie mit Essig abreiben. So wird das Farbergebnis besonders intensiv.
  • Beachten Sie zum Färben der Ostereier die Gebrauchsanweisung der Lebensmittelfarbe, die Sie verwenden. Die Eier werden im Farbsud hartgekocht.
  • Nach dem Färben poliert man die bunten Ostereier am besten noch mit einer Speckschwarte.

Wie vermeide ich das Platzen der Schale beim Kochen?

Damit beim Kochen die Schale nicht platzt, nimmt man die Eier am besten 1 Stunde vor dem Färben aus dem Kühlschrank. Die Eier sollten niemals länger als 10 Minuten hartgekocht werden, da sonst der unbeliebte grau-grün verfärbte Dotter entsteht.

Eier von glücklichen Hühnern erkennen!

Achten Sie beim Kauf (egal ob vom Bauern oder im Supermarkt) immer auf die erste Zahl am Ei – sie gibt Aufschluss über die Haltung. Auch wenn Käfighaltung in Österreich verboten wurde, gibt es noch eine Haltungsform, die mit artgerechtem Tierwohl nichts zu tun hat – die Bodenhaltung, mit der Kennzahl 2.

Achten Sie auf die Nummer am Ei – 0 und 1 sind Bio- bzw. Freilandeier und die tierfreundliche Wahl.

mhk_banner_diverse_1000x450px_3

mhk_banner_diverse_1000x450px_2

mhk gewürz kräuter rezept

mhk_banner_diverse_1000x450px_6

mhk küche

mhk küche

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.