Darf man Fleisch oder Fisch zweimal einfrieren?

0 keine Tags Permalink 0

Egal ob für Studenten, Hobby-Köche oder Hauben-Profis – Einfrieren gehört einfach zum Kochen dazu – egal ob wir mal zu viel gekauft haben, unsere Mutter es zu gut gemeint hat oder wir am Bauernmarkt so richtig zugeschlagen haben.

Neben dem praktischen Effekt kann Einfrieren nämlich auch Vitamine konservieren und ist somit in manchen Fällen sogar gesünder als frische Lebensmittel, die schon einige Tage mit Rumliegen verbracht haben.

Wie sieht es aber mit Fisch und Fleisch aus? Besonders Hähnchen ist hierbei sehr empfindlich. Dürfen wir diese Lebensmittel bedenkenlos zweimal einfrieren?

mhk_banner_suche_167x_1000x350px

Das erste Mal

Ausschlaggebend ist, wie deine Produkte das erste Mal aufgetaut wurden. Prinzipiell können Lebensmittel zweimal eingefroren werden. Lag das rohe Fleisch oder der Fisch aber schon länger bei Zimmertemperatur, sollte es zu keinem zweiten Eisgang kommen. Dabei können sich nämlich gesundheitsschädliche Keime bilden und vermehren, die selbst bei niedrigsten Temperaturen im Gefrierschrank nicht abgetötet werden. Besonders bei Hühnchen besteht so akute Salmonellengefahr!

Zudem macht es auch einen Unterschied, ob du Rohes zweimal einfrierst oder das bereits verarbeitete Gericht. Beim Kochen oder Braten werden nämlich Keime abgetötet und Speisen können bedenkenlos gegessen werden.

Und wie schmeckt’s?

Kann man Fleisch einfrieren und trotzdem den vollen Geschmack konservieren? Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Für die einen zu zäh, für die anderen in Ordnung. Wichtig ist, dass das Fleisch frisch, gut trockengetupft und beim Einfrieren so wenig Luft wie möglich im Gefrierbeutel ist. Denn bei jedem Gefriergang bilden sich größere Eiskristalle, die Zellwände des Fleisches zerstören und es so weniger saftig machen.

Tipp:
Wenn du öfters Lebensmittel auf Vorrat einkaufst, kann sich ein Vakuumierer lohnen. So wird dein Essen praktisch und automatisch luftdicht verschweißt und kann sorglos eingefroren werden. Als zusätzliches Plus fallen auch die vielen Plastikdosen weg.

Fleisch auftauen funktioniert am besten langsam und im Kühlschrank. Muss es einmal schneller gehen, kann auch eine Schüssel mit kaltem Wasser verwendet werden. Dann sollte auch der Geschmack so gut wie möglich erhalten bleiben.


Weitere interessante Beiträge:

Pilze und Kräuter einfrieren? Mit diesen Tipps klappt’s!

mhk küche pilze kräuter einfrieren

Auftauen, aber richtig!

einfrieren auftauen kühlschrank mhk küche

Was ist Gefrierbrand eigentlich?

Gefrierbrand einfrieren auftauen mhk küche

Fleisch, Fisch und Geflügel richtig einfrieren!

mhk küchen fisch fleisch hühnchen huhn einfrieren

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *