Frühjahrsputz in deiner Küche

0 keine Tags Permalink 0

Sauber in den Sommer

Bei den ersten Frühlingsgefühlen des Jahres träumst du vielleicht nicht von feuchten Putzlappen und sauberen Lüftungsgittern – aber ein geputzter Start in den Sommer verbreitet unerwartete Glücksgefühle. Deshalb helfen wir dir, den inneren Schweinehund zu überwinden, um ruckzuck Glanz in deine Küche zu zaubern.


Täglich grüßt das Murmeltier

216_fjputz_kueche_shutterstock_1237356511_f8-studio

Auch wenn alleine die Kombination der Worte „Täglich & Putzen“ dir die Haare zu Berge stehen lässt, ist diese Herangehensweise halb so schlimm.

Mit „täglich“ meinen wir nicht einen schwerwiegenden Putzfimmel in dir zu erwecken, sondern jene Tätigkeiten, die du vermutlich sowieso jeden Tag nebenbei erledigst. Küche putzen heißt nämlich nicht gleich ein Unterfangen von drei Stunden zu starten. Sauber machen klappt auch in ein paar Minuten:

  • Arbeitsplatten gleich abwischen
  • Geschirrspüler ausräumen
  • Müll entsorgen
  • Spülbecken und Armatur abwischen
  • Fließen oder Küchenrückwand säubern
  • Tisch abwischen und
  • generelle Ordnung in deiner Küche

Hast du diese Aufgaben stets im Überblick, ist dein Ort des Kochens schon mal nicht verloren und ein Frühjahrsputz schneller erledigt, als du glaubst.


Dauerauftrag: Küche putzen

216_fjputz_kueche_heather-ford-1270604-unsplash

Wer einmal im Monat für Sauberkeit sorgt, spart beim Frühjahrsputz ordentlich Zeit. Neben den täglichen Putzeinheiten erleichtern dir folgende monatlich Aufgaben das Führen eines blitzblanken Haushalts:

  • Bodenwischen und -kehren
  • Fenster reinigen
  • Lebensmittel im Kühlschrank sortieren
  • Backrohr und Blech abwischen
  • Fliesen und Fugen gründlich putzen
  • Mülleimer auswaschen

Ans Eingemachte: Der Frühjahrsputz

216_fjputz_kueche_shutterstock_1029484048_dragana-gordic

Das Erblühen der Blumen und Zwitschern der Vögel ist der Weckruf für den Beginn des Jahres und das Einläuten einer frisch geputzten Küche. Hast du dich an den täglichen und monatlichen Putzplan gehalten, schaffst du deinen Frühjahrsputz mit links. Auf der Agenda stehen nun folgende Tätigkeiten:

  • Kühlschrank ausräumen und gründliche Reinigen. Bei Bedarf gibt es hierfür spezielle Putzmittel, die Gerüchte neutralisieren und Flächen desinfizieren.
  • Dunstabzug gründlich säubern und eventuell den Kohlefilter tauschen. Mehr zur Pflege deiner Dunstabzugshaube gibt’s hier
  • Küchengeräte putzen und entkalken. Schenke deiner Kaffeemaschine & Co beim Frühjahrsputz etwas mehr Aufmerksamkeit und kontrolliere sie auf etwaige Verschmutzungen.
  • Fronten und Innenschränke werden auch trotz Türen staubig. Daher ran an die feuchten Tücher und auch hinter Tellern und Gläsern gründlich wischen.
  • Nicht nur auf den Schränken, sondern auch Lampen lagert sich Staub ab.

Wichtig: Immer von oben nach unten putzen. Wer hoch oben beginnt, putzt nicht doppelt. Denn wenn du erst den Boden wischt und im Anschluss oben deine Regale abwischt, fällt der Staub erneut nach unten.

  • Dein Backrohr ist dein bester Freund und lässt dich und deine Tiefkühlpizza nie im Stich? Dann darfst du ihn bei dieser alljährlichen Putzaktion natürlich nicht vergessen. Hier gibt’s alle Tipps: 
  • Hast du Vorhänge in deiner Küche, sollten auch diese ihren Weg in die Waschmaschine finden.
  • Eventuell kannst du auch noch Dichtungen ersetzen, entkalken oder reparieren.

Klingt doch alles halb so schlimm, oder? Wie sieht’s bei dir aus? Steht alljährliches Saubermachen im Frühjahr auch bei dir am Plan?

MHK Küchenspezialisten Küchenstudio

MHK Facebook Fan


Weitere interessante Beiträge:

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *