So kocht die Welt: Kücheneinrichtung rund um den Globus

0 keine Tags Permalink 0

Länder und Kulturen unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht – so auch bei der Auswahl von Küchengeräten und bei der Einrichtung der Küche. Spezielle Gerichte und Zubereitungsarten verlangen nach Küchengeräten, die in anderen Teilen der Erde kaum verbreitet oder gänzlich unbekannt sind. In diesem Beitrag reisen wir um die Welt und stellen dir interessante Kücheneinrichtungsstile und Küchengeräte vor, die du vielleicht noch nicht kennst!


Küchen in den USA und Kanada

Auf den ersten Blick mag sich die europäische Kücheneinrichtung nicht so sehr von jener in den USA und Kanada unterscheiden, aber trotzdem gibt es einige interessante Gewohnheiten.
Auf dem nordamerikanischen Kontinent ist alles größer und damit auch die Küchen und die eingesetzten Geräte. Große Side-by-Side Kühlschränke mit integriertem Eiswürfelspender sind erst in den letzten Jahren bei uns beliebter geworden – in den USA und Kanada zählen sie zum Standard. Während bei uns Induktionskochfelder immer weiter auf dem Vormarsch sind, wird in Nordamerika traditionell mit Gas gekocht und in vielen Haushalten kommt sogar ein Gasherd mit sechs Flammen zum Einsatz.

Der Slow Cooker oder Crockpot ist in den USA schon seit vielen Jahren als unverzichtbares Küchengerät verbreitet und wird bei uns jetzt auch immer beliebter.


Küchen in Marokko

Ein Küchengerät ist für die Zubereitung des gleichnamigen Gerichts aus der marokkanischen Küche nicht wegzudenken: die Tajine. Es handelt sich dabei um ein rundes Schmorgefäß aus Ton oder Lehm mit spitzem Deckel. Diese Kochmethode ist besonders schonend, denn das Essen schmort im eigenen Saft. Ganz klassisch wird die Tajine auf dem Holzkohlefeuer angewendet. 

Das wohl beliebteste Getränk in Marokko ist der Pfefferminztee, der ein wichtiger Bestandteil der Kultur ist. Der Tee wird in einer metallenen Teekanne über der Gasflamme oder offenem Feuer mit viel Zucker zubereitet und aus hohem Bogen in kleine Gläser gegossen. In einer marokkanischen Küche wirst du daher immer ein traditionelles Teegeschirr bestehend aus Tablett, Zuckerdose, Teekanne und Kristallgläsern vorfinden.  

Die marokkanischen Küchen sind meist mit farbenprächtigen Fliesen mit typischen Mustern und Ornamenten verziert. Besonders beliebt sind Sand- und Rottöne sowie tiefblaue und dunkelgrüne Farbtöne.


Küchen in Japan

Japanische Wohnungen sind sehr klein und meist auch recht minimalistisch und funktional eingerichtet. Besonders beliebt sind die Farben Weiß, Schwarz, Sandfarben und Beige. Häufig werden natürliche Materialien wie Reisstroh, Holz, Jute, Bambus und Papier verwendet, was das schlichte Design der Küche verstärkt. Der Küchentisch ist meist sehr niedrig und man sitzt auf bequemen Polstern am Boden. Das wirkt auf den ersten Blick ungewöhnlich, aber es spart jede Menge Platz in den kleinen Wohnungen.

In jeder japanischen Küche gehört ein Reiskocher zur Standardausstattung, denn die Mahlzeiten in Japan beinhalten immer eine Schüssel Reis. In vielen japanischen Küchen ist auch eine Tamagoyaki Pfanne zu finden, in der das traditionelle japanische Omelett gebraten wird, das – wie der Name der Pfanne schon sagt – Tamagoyaki heißt.


Küchen in Dänemark

Funktional, schlicht und dennoch sehr gemütlich. Das beschreibt den Kücheneinrichtungsstil in Dänemark und den anderen skandinavischen Ländern wohl am besten. Der minimalistische und zugleich einladende Küchentrend aus Dänemark wird auch hierzulande immer beliebter. Die dänische Kücheneinrichtung zeichnet sich vor allem durch helle Farben und die Verwendung von Naturmaterialien aus, was die Verbundenheit der Dänen zur Natur und deren Farbpalette widerspiegelt.
Typischerweise wird in Dänemark viel Fisch verzehrt und die Nähe zum Meer ist auch durch maritime Dekorationsgegenstände ersichtlich.
Das wohl bekannteste dänische Gericht ist  Smørrebrød – dabei handelt es sich um ein Butterbrot das reichhaltig belegt wird zum Beispiel mit geräuchertem Hering, Zwiebeln, Salat und Radieschen oder mit Krabbenmayonnaise.

Traditionellerweise sind skandinavische Küchen sehr hell eingerichtet, da im Winter Tageslicht nur für wenige Stunden vorhanden ist und die helle Einrichtung hebt die Stimmung.


Bildnachweis:

shutterstock: ©Tatiana Bralnina , ©Anatoli Igolkinmykeyruna , © Digital Storm


MHK Händler Küchenstudios Österreich Vorstellung


Weitere interessante Beiträge:

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.